italiano  english  

Foamglas
Sie sind hier: Foamglas > Ökologie

 

 

 

 

 

 

Der geschlossenzellige Dämmstoff enthält weder organische noch anorganische Bindemittel. Er besteht aus reinem Glas. Als Rohmaterial wird aussschliesslich Glasrezyklat verwendet. Der Hauptrohstoff bildet Flachglasrezyclat, das aus defekten Autoscheiben und Fenstergläsern gewonnen wird. Durch fortlaufende Modernisierung der Produktionsanlagen, optimierte Wärmerückgewinnungssysteme und stetige Erhöhung des Recyclinganteils konnte der Energiebedarf von Jahr zu Jahr reduziert werden.

FOAMGLAS® ist frei von umweltschädigenden Brandschutzmitteln und Treibgasen und hat keine relevanten ökotoxikologischen Bestandteile.
FOAMGLAS® ist ausserordentlich langlebig. Die Nutzungsdauer der Dämmung entspricht potenziell derjenigen des Gebäudes. Sollte der Dämmstoff dennoch erneuert werden, so ist die Zweitnutzung von FOAMGLAS® als Grabenfüllmaterial im Landschaftsbau oder als Füllstoff für Schallschutzwände möglich. FOAMGLAS® erfüllt die Bedingungen des ELUAT-Tests und ist gemäss Deklarationsraster D.093.09 der Technischen Verordnung über das Abfallwesen (TVA) als Produkt für die Inertstoffdeponie zugelassen.

natureplus
Ökobilanz
Umwelt-Produktdeklaration
Life cycle inventory
Leed and Foamglas Insulation, Sustainable Design
Sustainable construction by suitable product choice
FOAMGLAS HERSTELLUNG
Kalzip Foamglas-System
Passivhausbauweise



©
  

J. Reinisch & Co. KG Altmannstraße 4, I-39100 Bozen, T +39 0471 307700, info@reinisch.it, MwSt.-Nr. 00606950210